Systemkamera Empfehlungen

Die spiegellose Revolution der Systemkameras ist in vollem Gange. Diese beeindruckenden Digitalkameras verpacken große Bildsensoren in kompakten Gehäusen und bieten die beste Bild- und Videoqualität auf dem Markt mit wenig Platzbedarf. Da die Objektivoptionen ständig erweitert werden, ist es sinnvoller als je zuvor, spiegellos zu arbeiten. Im Folgenden finden Sie unsere Empfehlungen für spiegellose Systemkameras, angefangen bei Vollformatmodellen für Profis bis hin zu führenden Budgetoptionen. Fast alle großen Marken sind vertreten, darunter Sony, Panasonic, Fujifilm, Canon und Nikon.

Denken Sie daran, dass der Kauf einer Kamera eine Investition in ein System und ein Unternehmen darstellt. Wenn Sie erst einmal eine Systemkamera gekauft und mit dem Aufbau Ihrer Objektivsammlung begonnen haben, haben Sie bereits eine große finanzielle Investition getätigt und sollten sich daher vorher gut informieren.

Panasonic LUMIX G DMC-GX80KEGK Systemkamera

Die Panasonic GX80 eine der besten Kameras, die wir empfehlen können. Für ca. 400,- Euro erhalten Sie eine kompakte spiegellose Kamera einer führenden Marke mit 4K-Video, Bildstabilisierung, Aufnahmegeschwindigkeiten von bis zu 10 Bildern pro Sekunde und integriertem WLAN. Aufgrund ihres leichten Gewichtes und den kompakten Objektiven ist sie hervorragend für Reisen und den täglichen Gebrauch geeignet.

Wenn man Konkurrenten, wie die Sony Alpha a6000 als Vergleich nimmt, hat die Sony zwar mehr Megapixel und einen größeren APS-C-Bildsensor, aber es fehlen moderne Funktionen wie 4K, eingebaute Bildstabilisierung und Touchscreen-Funktionalität, die wir alle für ziemlich wichtig halten. Alles in allem handelt es sich bei beiden um hervorragende spiegellose Kameras zu attraktiven Preisen, sodass Ihre Entscheidung möglicherweise von der Marke und den Objektivvorlieben abhängt. In diesem Fall glauben wir, dass das Bundle mit zwei Objektiven und die umfassenderen Funktionen der Panasonic GX80 nur schwer zu überbieten ist.

Hier geht es zum Dampfreiniger Shark S6003EU auf Amazon.de

Panasonic Lumix DC-GH5MEG-K Systemkamera

Unter den spiegellosen Kollegen hat Panasonic seit Jahren einen Vorsprung in der Videoabteilung, und die GH5 ist für diesen Zweck ihre Flaggschiffkamera. Sie bietet 4K-Videogeschwindigkeiten, die mit jeder professionellen DSLR mithalten können, ein hochmodernes Autofokussystem, eine integrierte Bildstabilisierung und ein robustes, wetterfestes Gehäuse, das lange Aufnahmen unter verschiedenen Bedingungen bewältigen kann. Sie erhalten auch 10-Bit-Aufnahmen, eine vollständige HDMI-Buchse und eine Vielzahl erweiterter Funktionsoptionen. Diese umfangreichen Funktionen machen die GH5 zur ersten Wahl unter professionellen Video-Shootern, die ein kompaktes Setup suchen.

Beachten Sie, dass die Panasonic Lumix GH5 aufgrund ihrer herausragenden Videofähigkeit hier nicht unbedingt der beste Allrounder ist. Zum Beispiel ist das unten aufgeführte Panasonic G9 neuer, billiger, besser für Standbilder geeignet und immer noch sehr gut für Video geeignet. Diejenigen, die eine spiegellose Kamera nur für Videos benötigen, werden die Merkmale und Funktionen der GH5 zu schätzen wissen, aber unserer Meinung nach ist die G9 die vielseitigere Option insgesamt.

Hier geht es zur Panasonic Lumix DC-GH5MEG-K auf Amazon.de

Sony Alpha 6000 Systemkamera

Die Sony A6000 bleibt aus gutem Grund eine der beliebtesten spiegellosen Kameras. Für ca 500,- Euro mit einem Kit-Objektiv erhalten Sie einen 24,3-Megapixel-APS-C-Bildsensor, der schnelle Aufnahmen mit bis zu 11 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Sie besitzt integriertes WLAN und hat ein Gesamtgewicht von etwas mehr als 700 Gramm. Es ist wahr, dass sich diese Kameraserie im Laufe der Jahre erheblich verbessert hat, einschließlich der neueren Modelle a6400 und a6500, aber diese Modelle sind fast doppelt so teuer. Wenn Sie spiegellos arbeiten möchten, ohne die Bank zu sprengen, ist der a6000 eine gute Wahl.

Was sind die Nachteile der Sony a6000? Der Kamera fehlen moderne Funktionen wie 4K-Video, Bildstabilisierung im Körper und Witterungsbeständigkeit. Außerdem ist der Autofokus nicht annähernd so fortschrittlich wie bei den neueren Modellen. Auf der anderen Seite hat die a6000 die gleiche Auflösung, Verarbeitungsqualität und benutzerfreundliche Funktionalität, auf die Sony seinen Ruf aufgebaut hat. Für diejenigen, die noch mehr sparen möchten, ist die Sony a5100 der Einstiegsklasse etwas weniger leistungsfähig als die a6000 – sie verfügt beispielsweise über keinen elektronischen Sucher -, kostet aber mit einem Kit-Objektiv nur etwa 400,- Euro. Eine weitere preisgünstige Option einer anderen Marke finden Sie in der Canon EOS M50 unten.

Hier geht es zur Sony Alpha 6000 Systemkamera auf Amazon.de

Canon EOS R mit Bajonettadapter

Sony war jahrelang der einzige Spieler in der Stadt auf dem Pro Mirrorless-Markt, während Canon-Fans geduldig auf ihre Zeit warteten. Die EOS R ist ein sehr starker Start und hat für viel Aufregung gesorgt. Sie erhalten 30,3 Megapixel Vollbildauflösung (mehr als bei der Nikon Z6 oder der Sony a7 III), ein robustes Autofokus-System und eine schnelle Pufferung für Action-Fotografie und Video. Vielleicht am wichtigsten – und der Grund, warum viele Menschen spiegellos werden – ist, dass die Canon EOS R nur knapp 600 Gramm wiegt und einen viel kleineren Formfaktor als ihre DSLR-Gegenstücke hat. Die Canon 5D Mark IV zum Beispiel wiegt ca. 800 Gramm und ist deutlich größer.

Es ist ein harter Kampf zwischen den drei Marken, die jetzt um die Aufmerksamkeit von Profis und Enthusiasten konkurrieren, die spiegellos sein wollen, und ganz ehrlich, die Wahl hängt oft von Ihrer vorhandenen Objektivkollektion ab. Es ist erwähnenswert, dass der Canon EOS R-Adapter in Bezug auf die Leistung von EF-Objektiven gute Noten erzielt. Sie können auch EF-S-Objektive verwenden und die Kamera verfügt über einen raffinierten automatischen Zuschneidemodus.

Hier geht es zur Canon EOS R mit Bajonettadapter auf Amazon.de

Panasonic DC-G9EG-K Lumix G Systemkamera

Bis zur Veröffentlichung der Panasonic G9 war die obige GH5 unsere beliebteste Micro Four Thirds-Kamera und ist immer noch für Videos gedacht. Während das GH5 Videos priorisiert und Standbilder später anspricht, macht das G9 genau das Gegenteil, was es für die meisten Menschen zu einer vielseitigeren und praktischeren Kamera macht. Das G9 zeichnet immer noch 4K-Videos mit 60p auf, nimmt jedoch auch Standbilder mit 20 fps auf, während das GH5 nur 12 fps liefert. Ein weiterer Vorteil des G9 ist der neue USB-Anschluss, über den Sie die Kamera unterwegs oder während des Betriebs aufladen können, um sicherzustellen, dass Ihnen bei längeren Sitzungen nicht die Batterie ausgeht. Und angesichts des Preisunterschieds und des geringeren Gewichts ist die G9 eine der besten Micro Four Thirds-Kameras auf dem Markt.

Für diejenigen, die zögern, eine Micro Four Thirds-Kamera zu kaufen, die auf dem kleineren Sensor basiert, hat Panasonic beim G9 einen hochauflösenden Modus eingebaut. Die Funktion ist hauptsächlich für Landschafts- und Architekturfotografen gedacht und kombiniert 8 Fotos in einer einzigen und massiven 80-Megapixel-Datei. Während dies für statische Motive von großem Vorteil sein kann, kann diese Funktion für diejenigen, die sich für Aufnahmebewegungen interessieren, überholt sein. In jedem Fall ist es eine nette Geste mit einer sehr abgerundeten spiegellosen Kamera.

Hier geht es zur Panasonic DC-G9 Systemkamera auf Amazon.de

Canon EOS M50 spiegellose Kamera

Canon spiegellose Kameras sind immer noch nicht mit Sony oder Fujifilm vergleichbar, aber mit der M50 gewinnen sie an Boden. Diese beliebte und preisgünstige spiegellose Kamera ist besser als die ältere Canon M5, da sie über 4K-Videofunktionen, einem besseren Autofokus und einem schnelleren Bildprozessor verfügt. Sie erhalten auch ein Touchscreen-LCD mit einer „Touch and Drag AF“ -Funktion. Damit können Sie im Handumdrehen schnelle Anpassungen vornehmen. Wichtig ist, dass die M50 auch einen elektronischen Sucher bietet, der der M100 darunter fehlt und der ein paar hundert Euro billiger ist als die M5. Alles in allem ist die M50 alles andere als perfekt, aber sie ist bis heute immer noch eine unserer bevorzugten spiegellosen Kameras von Canon.

Die Veröffentlichung einer 4K-fähigen spiegellosen Kamera durch Canon täuscht jedoch ein wenig, da der 4K-Modus eine 2,56-fache Stärke bietet. Das ist ziemlich umfangreich und bedeutet, dass Sie bei der Aufnahme von 4K-Videos mit dem 15-45-mm-Objektiv ein Äquivalent von 28,4-115,2 mm sehen (dies macht die Aufnahme von Weitwinkelvideos auf der M50 nahezu unmöglich). Ein weiterer Nachteil ist, dass die M50 die kürzeste Akkulaufzeit aller Modelle auf dieser Liste aufweist. Sie liefert nur 235 Aufnahmen pro Ladung. Sofern Sie nicht nur an kurzen Sitzungen interessiert sind, müssen Sie wahrscheinlich mehrere Batterien mitführen.

Hier geht es zur Canon EOS M50 spiegellose Systemkamera auf Amazon.de

Hauptmerkmale von spiegellosen Kameras

Elektronischer Sucher (EVF)

Einer der größten Unterschiede zwischen spiegellosen Einstiegskameras und Modellen der mittleren und oberen Preisklasse ist die Verwendung eines elektronischen Suchers, kurz EVF. Ein elektronischer Sucher ist ein sehr hilfreiches Hilfsmittel, das eine viel größere Genauigkeit in Bezug auf Komposition und Fokus ermöglicht. Bei Kameras ohne Sucher müssen Sie die Bilder über den LCD-Bildschirm auf der Rückseite genau so ausrichten, wie Sie es mit einer Kamera oder einem Smartphone tun würden. Vielen Gelegenheitsfotografen ist das nicht wichtig, aber ein elektronischer Sucher ist eine äußerst wünschenswerte Funktion für ernsthafte Fotografen. Was ist der Grenzwert für einen elektronischen Sucher? Keine der spiegellosen Kameras auf unserer Liste, die weniger als 500,- Euro kostet, hat einen elektronischen Sucher, und alle Kameras über 600,- Euro haben einen elektronischen Sucher.

Autofokus-Geschwindigkeit und Genauigkeit

Mit Spezifikationen wie Megapixeln und Sensorgröße, die den Löwenanteil der Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sollten Sie die Bedeutung des Autofokus bei Ihrer Kaufentscheidung nicht außer Acht lassen. Viele billigere spiegellose Kameras senken die Kosten durch minderwertigen Autofokus, einschließlich der Anzahl der Fokuspunkte und der Autofokusarten (Phasendetektion und Kontrastdetektion). Es gibt keine festen Regeln, was einen guten Autofokus ausmacht, aber gute Startpunkte sind die Anzahl und die Art der Fokuspunkte. Mehrere Fokuspunkte verbessern die Genauigkeit. Je mehr, desto besser. Darüber hinaus ist die Kontrasterkennung langsamer als die Phasenerkennung, und Kreuzsensoren sind genauer als einfachere vertikale Liniensensoren. Das Verständnis der gesamten Komplexität des Autofokus verdient einen vollständigen Artikel, aber im Allgemeinen ist zu erwarten, dass der Autofokus bei billigeren Kameras weniger genau ist und bei teureren Kameras genauer (es besteht eine starke Korrelation zwischen Preis und Autofokusqualität).

Bildstabilisierung im Körper

Bei neuen spiegellosen Kameras wird die Bildstabilisierung im Körper immer häufiger eingesetzt, um die Auswirkungen von Verwacklungen auszugleichen. Die Namen variieren je nach Hersteller, aber die Technologien sind ähnlich: Der Sensor kann kleine Bewegungen ausgleichen und so Fotos und Videos mit weniger Unschärfe erstellen. Sony behauptet, dass die Stabilisierung im Körper bis zu 5,5 Blenden und Olympus bis zu 6,5 Blenden mit bildstabilisierten Objektiven wert ist, was bei genauer Betrachtung beeindruckend wäre. Alles in allem war diese Technologie schwer zu quantifizieren, aber sehr hilfreich, um das zu tun, was beworben wird.

4K-Video

Ähnlich wie bei der In-Body-Bildstabilisierung war 4K-Video einmal eine seltene Funktion, die für ausgewählte Premium-Kameras gespeichert wurde, jetzt ist es jedoch bis zum Einstiegsniveau üblich. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die bestimmen, wie gut eine spiegellose Kamera Videos aufnimmt, darunter Auflösung, Autofokus und Tracking, verfügbare Videogeschwindigkeiten (diese können je nach Modell stark variieren), der LCD-Bildschirm und videozentrierte Funktionen wie 10-Bit Aufnahme- und HDMI-Buchsen. Die gute Nachricht ist, dass Videos auf der ganzen Linie immer besser werden und die spiegellosen Kameras von heute noch einen Sprung voraus sind.
Im Allgemeinen ist Panasonic der Videomogul in der spiegellosen Kamerawelt. Viele Profis verwenden die Panasonic Lumix GH5, die zweifellos die beste spiegellose Kamera für Videos ist. Die spiegellosen Modelle von Sony sind nur eine knappe Sekunde entfernt, einschließlich der auf Videofilmer ausgerichteten a7S-Serie, und selbst die a6500 und frühere Generationen sind in dieser Hinsicht verdammt beeindruckend.